Tel.: +49 (0) 375 30353-0
Fax: +49 (0) 375 30353-115
E-Mail:

Gern rufen wir Sie zurück:

 

Erlos LKW

Die ERLOS GmbH Europa- Recycling- u. Logistik-Systeme wurde im Jahr 2002 vor dem Hintergrund des sich immer stärker entwickelnden Rücklaufs von Kunststoffabfällen insbesondere aus dem Automobilbereich gegründet und in den Rahmen eines von der Daimler AG betriebenen Rücknahmesystems für Altteile aus angeschlossenen Servicebetrieben eingebunden.

Die bis dato an vier deutschen Standorten für das Rücknahmesystem „MeRSy Recycling Management” verteilten so genannten Vorverarbeitungszentren für Kunststoffabfälle aus Werkstattentsorgungen wurden zusammengefasst und am Standort Zwickau/Sachsen in ein Sortier- und Recycling-Zentrum integriert.
Vom ersten Tag an hat sich die ERLOS GmbH zielstrebig den gewachsenen Herausforderungen hinsichtlich moderner Aufbereitungsanlagen für Kunststoffabfälle gestellt. Als innovatives, flexibles und zuverlässiges Unternehmen ist die Erlos GmbH ein zuverlässiger Partner der Kunststoffindustrie in der Automobilregion Zwickau geworden.

Das so gewonnene Kunststoff-Mahlgut wird von unseren Kunden weiterverarbeitet und ist heute unter dem Gesichtspunkt immer knapper werdender Rohstoffressourcen unverzichtbarer Bestandteil in den unterschiedlichsten Anwendungsbereichen. Zur Erfüllung dieser Aufgaben betreibt die ERLOS GmbH zwei voneinander unabhängigen Verarbeitungslinien, die durch die Modulbauweise erweiterbar und modernisierbar sind.

Erlos LKW

Ein eigener Fuhrpark mit Planen-LKW und Ladebordwand sowie Containerfahrzeuge für Abroll-Container ergänzen das Bild der ERLOS GmbH.

Wareneingangs - und Ausgangskontrollen können sofort zur genauen Bestimmung der Kunststoffe mittels moderner Analysegeräte durchgeführt werden.
Regelmäßige Zertifizierungen durch TÜV und Audits garantieren das umwelt- und arbeitsschutzgerechte Verhalten der Mitarbeiter und sorgen für die erforderliche Transparenz des Unternehmens. Die Zertifikate sind entsprechend online verfügbar.

 

 

Technologie

Nach dem Wareneingang und der Eingangskontrolle werden entsprechende Vorbereitungsarbeiten per Hand durchgeführt. Danach erfolgt der eigentliche Prozess der Vermahlung. Über Rotorschere, Vor-Schredder und verschiedene Magnet- und Siebsysteme wird der Kunststoff den Mühlen zugeführt. Das Mahlgut gelangt dann über eine Entstaubung und einen Neodym-Magneten in die BigBag. Anschließend werden Rückstellproben entnommen, das Nettogewicht gewogen und ein Etikett (mit BigBag-Nummer, Datum, Artikelnummer und Materialbezeichnung) erstellt und am BigBag angebracht. Der BigBag ist somit bereit für den Versand.

 

Technologie

 

 

Erfolgreiche Partnerschaft

Die ERLOS GmbH arbeitet eng mit folgenden Partnern zusammen:

 

partner daimler Daimler AG
partner veolia RST Veolia GmbH & Co. KG 
partner btu Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg
partner kuris IG Kuris

Copyright © 2014 WECK+POLLER Holding GmbH. Alle Rechte vorbehalten. |  ImpressumDatenschutz |  Sitemap

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen